Heureka – ich hub’s !

Heureka – ich hub’s !
Hub’s kapiert …? Hub’s gefunden …?
Makers of the now: Die Fraport AG, Betreiber des Frankfurter Flughafens bekam ihr Innovation Hub, kurz Inno.Hub 2.0 am Terminal 2 installiert und wir von Atelier Bomber durften Mäuschen spielen und den Teilnehmern zeigen, wie Geübte mit den Materialien und Werkzeugen Farbsprühdose, Klebeband / Tape, Marker, Farbwalze / Maus, Schablone / Stencil usw. umgehen.
Über insgesamt drei Tage vom 27. bis zum 29.05.2019 wurde zu humanen Zeiten in den frisch renovierten Flächen in unterschiedlichen offenen Teams konzeptioniert, ausgewählt und umgesetzt. Man konnte dazustoßen und die Gruppen jederzeit wieder verlassen.
Innovative Unternehmenskultur? Dass Arbeit Spaß machen darf stand dabei ebenso im Vordergrund, wie die offene Maßgabe, daß nahezu alles möglich ist. Sollten doch die Teilnehmer eben ihre eigenen Arbeitsflächen mitgestalten. Schließlich dürfen sie die meiste Zeit dort verbringen.
Neben den Toiletten, Flure, Eingang und dem Leitsystem wurden ebenso so genannte Workshopräume und Socialrooms mit Gestaltungen versehen. Wichtig hierbei war, daß die themenbezogenen Visualisierungen inspirierend auf die Raumbesucher wirken sollen.
Ezy Pzy Fight the power @ Fraport Inno Hub Frauentoilette/ girls room/women room , 2019

Heureka – I got it !

Makers of the now.: Die Fraport AG, operator of the Airport Frankfurt am Main has its Innovation hub, in short Inno.Hub 2.0 at Terminal 2 and we, Atelier Bomber artists, were allowed to be part of it while showing their guest how professionals work with tools, cans of spray paint, glues, tape, marker paint roller, mouse, template, stencil… From 27th of May until 29th of May 2019 the working atmosphere was relaxed in renovated rooms where teams did conceptioning, choosing and realising in innovative, open and volontary groups. Corporate culture? We had new ideas in the foreground like work can be fun and everything is possible. The participants can create their own working environment, because it’s their own work where toilets, corridors, entrance areas, control systems, workshoprooms and socialrooms were created within considerable humane resources, which related thematically to the guest and could inspired some of them.
Offizielle Eröffnung am 25.06.2019 ab 18:00 Uhr:
inno.hub – 5. Stock (Raum 5333) / Gebäude Terminal 2 (FAC2)
Kapitän-Lehmann-Straße
60549 Frankfurt
Deutschland
https://en.xing-events.com/vi/openxlab
 

Es gab in Deutschland schon Firmengründungen, da gab es im Silicon Valley noch keine Garagen …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.